Nelke | Medikamente Kräuter Und Ergänzungen | cc-inc.org

Nelke



Was ist es?

Gewürznelke ist eine Pflanze, die in Teilen Asiens und Südamerikas angebaut wird. Die Menschen verwenden die Öle, getrockneten Blütenknospen, Blätter und Stängel, um Medikamente herzustellen.

Gewürznelke wird am häufigsten direkt auf das Zahnfleisch aufgetragen, um Zahnschmerzen, Schmerzkontrolle während zahnärztlicher Arbeit und andere zahnmedizinische Probleme zu lösen. Es gibt jedoch nur begrenzte wissenschaftliche Forschung, um diese und andere Anwendungen zu unterstützen.

In Lebensmitteln und Getränken wird Nelke als Aroma verwendet.

Bei der Herstellung wird Nelke in Zahnpasta, Seifen, Kosmetika, Parfums und Zigaretten verwendet. Nelkenzigaretten, auch Kreteks genannt, enthalten im Allgemeinen 60% bis 80% Tabak und 20% bis 40% gemahlene Nelken.

Wie effektiv ist das?

Natürliche Arzneimittel umfassende Datenbank Die Wirksamkeit wird auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse anhand der folgenden Skala bewertet: wirksam, wahrscheinlich wirksam, möglicherweise wirksam, möglicherweise unwirksam, wahrscheinlich unwirksam, unwirksam und unzureichende Nachweise für die Bewertung.

Die Effektivitätsbewertungen für NELKE sind wie folgt:

Möglicherweise effektiv für ...

  • Vorzeitiger Samenerguss. Untersuchungen zeigen, dass das Auftragen einer Creme mit Nelkenblüten plus Panax-Ginsengwurzel, Angelikawurzel, Cistanches deserticola, Zanthoxyl-Arten, Torlidis-Samen, Asiasari-Wurzel, Zimtrinde und Krötengift (SS-Creme) auf der Haut des Penis die vorzeitige (frühe) Haut verbessert. Ejakulation.

Unzureichende Nachweise, um die Wirksamkeit von ... zu bewerten

  • Anal Tränen. Frühe Forschungen zeigen, dass das Auftragen einer Nelkenölcreme auf Analtränen für 6 Wochen die Heilung im Vergleich zu Stuhlweichmachern und Lidocaincreme verbessert.
  • Insektenschutzmittel. Frühe Forschungen zeigen, dass das Auftragen von Nelkenöl oder Nelkenölgel direkt auf die Haut Moskitos bis zu 5 Stunden abweisen kann.
  • Schmerzen. Frühe Forschungen zeigen, dass das Auftragen eines Gels mit gemahlenen Gewürznelken für 5 Minuten, bevor sie mit einer Nadel verklebt wird, die Nadelstichschmerzen reduzieren kann.
  • Zahnschmerzen. Nelkenöl und Eugenol, eine der darin enthaltenen Chemikalien, werden seit langem auf Zahnschmerzen und Zahnschmerzen angewendet, aber die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat Eugenol neu klassifiziert, wodurch seine Wirksamkeitsstufe herabgestuft wurde. Die FDA geht nun davon aus, dass es nicht genügend Beweise gibt, um Eugenol als wirksam bei Zahnschmerzen zu bewerten.
  • Zahnbelag.
  • "Trockene Pfanne" nach der Zahnentnahme.
  • Erbrechen.
  • Magenprobleme.
  • Übelkeit.
  • Gas (Flatulenz).
  • Durchfall.
  • Hernie.
  • Schmerzen und Schwellungen (Entzündungen) von Mund und Rachen.
  • Husten.
  • Andere Bedingungen.
Es sind weitere Nachweise erforderlich, um die Wirksamkeit von Nelken für diese Zwecke zu bewerten.

Wie funktioniert es?

Nelkenöl enthält eine Chemikalie namens Eugenol, die zur Schmerzlinderung und zur Bekämpfung von Infektionen beitragen kann. Weitere Forschungen sind jedoch erforderlich.

Gibt es Sicherheitsbedenken?

Gewürznelke ist WIE SICHER für die meisten Menschen, wenn sie in Mengen eingenommen werden, die üblicherweise in Lebensmitteln zu Es ist nicht genug über die Sicherheit der oralen Einnahme von Nelken in größeren medizinischen Mengen bekannt.

Nelkenöl oder Sahne mit Nelkenblüten ist MÖGLICH SICHER wenn direkt auf die Haut aufgetragen. Die Anwendung von Nelkenöl im Mund oder auf dem Zahnfleisch kann jedoch manchmal zu einer Schädigung des Zahnfleisches, der Zahnpulpa, der Haut und der Schleimhäute führen.

Das Einatmen von Rauch von Nelkenzigaretten oder das Einspritzen von Nelkenöl in die Venen ist möglich WIRKLICH UNSICHER und kann Nebenwirkungen wie Atemprobleme und Lungenerkrankungen verursachen.

Getrocknete Nelken können auch zu Mundempfindlichkeit und -reizung sowie zu Schäden an Zahngewebe führen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen & Warnungen:

Kinder: Bei Kindern ist Nelkenöl WIRKLICH UNSICHER mit dem Mund zu nehmen. Es kann schwere Nebenwirkungen wie Anfälle, Leberschäden und Flüssigkeitsungleichgewichte verursachen.

Schwangerschaft und Stillzeit: Gewürznelke ist WIE SICHER wenn sie in Mengen eingenommen werden, die üblicherweise in Lebensmitteln vorkommen. Es gibt nicht genügend verlässliche Informationen über die Sicherheit der Einnahme von Nelken in medizinischen Dosen, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Bleiben Sie auf der sicheren Seite und vermeiden Sie den Gebrauch.

Blutungsstörungen: Nelkenöl enthält eine Chemikalie namens Eugenol, die die Blutgerinnung zu verlangsamen scheint. Es besteht die Sorge, dass die Einnahme von Nelkenöl bei Menschen mit Blutungsstörungen zu Blutungen führen kann.

Chirurgie: Nelkenöl enthält eine Chemikalie namens Eugenol, die die Blutgerinnung zu verlangsamen scheint. Es besteht die Gefahr, dass es während oder nach der Operation zu Blutungen kommt. Stoppen Sie die Nelke mindestens 2 Wochen vor einer geplanten Operation.

Gibt es Wechselwirkungen mit Medikamenten?

Geringer
Seien Sie wachsam mit dieser Kombination.
Medikamente, die die Blutgerinnung verlangsamen (gerinnungshemmende / plättchenhemmende Medikamente)
Gewürznelke enthält Eugenol, das die Blutgerinnung verlangsamen kann. Die Einnahme von Nelkenöl zusammen mit Medikamenten, die auch die Gerinnung verlangsamen, kann die Gefahr von Blutergüssen und Blutungen erhöhen.

Einige Medikamente, die die Blutgerinnung verlangsamen, umfassen Aspirin, Clopidogrel (Plavix), Diclofenac (Voltaren, Cataflam, andere), Ibuprofen (Advil, Motrin, andere), Naproxen (Anaprox, Naprosyn, andere), Dalteparin (Fragmin), Enoxaparin (Lovenox). , Heparin, Warfarin (Coumadin) und andere.

Gibt es Wechselwirkungen mit Kräutern und Ergänzungsmitteln?

Kräuter und Ergänzungen, die die Blutgerinnung verlangsamen könnten
Nelke könnte die Blutgerinnung verlangsamen. Die Verwendung zusammen mit anderen Kräutern oder Nahrungsergänzungsmitteln, die auch die Blutgerinnung verlangsamen, kann das Risiko von Blutergüssen und Blutungen erhöhen. Einige dieser Kräuter sind Angelika, Danshen, Knoblauch, Ingwer, Ginkgo, Rotklee, Kurkuma, Weide und andere.

Gibt es Wechselwirkungen mit Lebensmitteln?

Es sind keine Wechselwirkungen mit Lebensmitteln bekannt.

Welche Dosis wird verwendet?

Die geeignete Nelkendosis hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Alter, Gesundheit des Patienten und verschiedenen anderen Bedingungen. Derzeit gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um einen geeigneten Dosisbereich für Nelken zu bestimmen. Denken Sie daran, dass Naturprodukte nicht immer sicher sind und Dosierungen wichtig sein können. Befolgen Sie unbedingt die entsprechenden Anweisungen auf den Produktetiketten, und konsultieren Sie vor der Verwendung Ihren Apotheker, Arzt oder einen Arzt.

Andere Namen

Bourgeon Floral de Clou de Girofle, Bouton Floral de Clou de Girofle, Caryophylli Flos, Caryophyllum, Caryophyllus Aricamus, Clavo de Olor, Clous de Girolfe, Nelkenblüte, Nelkenblüte, Nelkenblatt, Nelkenöl, Nelkenblüten, Ding Xiang, Eugenia aromatica, Eugenia caryophyllata, Eugenia caryophyllus, Feuille de Clou de Girofle, Fleur de Clou de Girofle, Flores Caryophylli, Flores Caryophyllum, Gewurznelken Nagelein, Girofle, Giroflier, Huile de Clou de Girofle von Gewürznelke, Syzygium aromaticum, Tige de Clou de Girofle.

Methodik

Weitere Informationen zum Verfassen dieses Artikels finden Sie im Natürliche Arzneimittel umfassende Datenbank Methodik.

Verweise

  1. Machado M, Dinis AM, Salgueiro L, Custódio JB, Cavaleiro C, Sousa MC. Anti-Giardia-Aktivität von ätherischem Syzygiumomaticum-Öl und Eugenol: Auswirkungen auf Wachstum, Lebensfähigkeit, Adhärenz und Ultrastruktur. Exp Parasitol 2011; 127: 732–9. Zusammenfassung anzeigen.
  2. Liu H, Schmitz JC, Wei J et al. Nelkenextrakt hemmt das Tumorwachstum und fördert den Stillstand und die Apoptose des Zellzyklus. Oncol Res 2014; 21: 247–59. Zusammenfassung anzeigen.
  3. Kurokawa M., Hozumi T., Basnet P. et al. Reinigung und Charakterisierung von Eugeniin als Anti-Herpesvirus-Verbindung aus Geum japonicum und Syzgium aromaticum. J Pharmacol Exp Ther 1998, 284: 728 & ndash; 35. Zusammenfassung anzeigen.
  4. Kothiwale SV, Patwardhan V, M Gandhi, Sohoni R, Kumar A. Eine vergleichende Studie über die Auswirkungen von antiplaque und antigingivitis bei Kräutermouthrise, die Teebaumöl, Nelke und Basilikum enthalten, mit handelsüblichem ätherischem Öl. J Indian Soc Periodontol 2014; 18: 316-20. Zusammenfassung anzeigen.
  5. Dwivedi V, Shrivastava R, Hussain S, Ganguly C, Bharadwaj M. Vergleichendes Antikrebspotenzial von Nelke (Syzygium Aromatum) - ein indisches Gewürz - gegen Krebszelllinien verschiedener anatomischer Herkunft. Asian Pac J Cancer Prev 2011; 12: 1989-93. Zusammenfassung anzeigen.
  6. Cortés-Rojas DF, Souza CR, Oliveira WP. Gewürznelke (Syzygium aromaticum): ein kostbares Gewürz. Asian Pac J Trop Biomed 2014; 4: 90-6. Zusammenfassung anzeigen.
  7. Yarnell E und Abascal K. Botanische Medikamente gegen Kopfschmerzen. Alternative & Komplementäre Therapien (England) 2007; 13: 148-152.
  8. Hussein E, Ahu A und Kadir T. Untersuchung der Bakteriämie nach Zahnbürsten bei kieferorthopädischen Patienten. Korean Journal of Orthodontics 2009; 39: 177-184.
  9. Bonneff M. VU DE KUDUS: L'ISLAM À JAVA. Annales: Economies, Societes, Civilizations 1980; 35 (3-4): 801-815.
  10. McDonald H. Colonic Hydrotherapie für Verdauungsprobleme. Positive Gesundheit 2007;: 32.
  11. Linde H. Etwa 2 Phenole in Nelken. Archiv der Pharmazie (Weinheim, Deutschland) 1983, 316: 971–972.
  12. Owen P und Johns T. Antioxidationsmittel in Arzneimitteln und Gewürzen als Kardioprotektivum in tibetischen Hochländern. Pharmaceutical Biology 2002; 40: 346.
  13. Oparaeke A, Dike M und Amatobi C. Feldaktivität von drei Gemischniveaus von Pflanzenextraktformulierungen für die Behandlung nachwuchsender Insektenschädlinge von Cowpea, Vigna unguiculata (L.), Walp-Blütenthrips, Megalurothrips sjostedti (Trybom). Journal of Sustainable Agriculture 2006; 28: 45-54.
  14. Huang Y, Choo L, Pang F und et al. Insektizide und abstoßende Eigenschaften von neun flüchtigen Bestandteilen ätherischer Öle gegen die amerikanische Schabe Periplaneta americana (L.). Pesticide Science 1998; 54: 261.
  15. Burstein S, Varanelli C und Slade L. Prostaglandins und Cannabis. 3. Inhibierung der Biosynthese durch ätherische Ölkomponenten von Marihuana. Biochem.Pharmacol. 1975; 24: 1053-1054.
  16. Yarnell E und Abascal E. Kräuterunterstützung für Methicillin-resistente Staphylococcus aureus-Infektionen. Alternative & Komplementäre Therapien (England) 2009; 15: 189-195.
  17. Leite A, Lima E, de Souza E und et al. Hemmende Wirkung von Beta-Pinen, Alpha-Pinen und Eugenol auf das Wachstum einer potenziellen infektiösen Endokarditis, die Gram-positive Bakterien verursacht. Brasilianisches Journal für pharmazeutische Wissenschaften (Revista Brasileira de Ciencias Farmaceuticas) 2007; 43: 121-126.
  18. Siddiqui A und Ansari A, Khan S. Antibakterielle Aktivität einiger häufig verwendeter Nahrungsmittel gegen Escherichia coli, Salmonella typhi und Staphylococcus aureus. Pakistanisches Journal für wissenschaftliche und industrielle Forschung 2009; 52: 143-145.
  19. Abdel-Fatah MK, El-Hawa MA, Samia EM und et al. Antimikrobielle Aktivitäten einiger lokaler Heilpflanzen. Journal of Drug Research (Egypt) 2002; 24: 179-186.
  20. Martinez Nadal NG und Montalvo AE. Antimikrobielle Eigenschaften von ätherischen Lorbeerölen. Cosmet.Perfum 1973; 88: 37-38.
  21. Hollander F und Goldfischer RL. Histologische Studie zur Zerstörung und Regeneration der Magenschleimhautbarriere nach Applikation von Eugenol. Vorbericht. Journal des National Cancer Institute 1949, 10: 339-346.
  22. Kadey M. In Gewürzen verloren. Natural Health 2007; 37: 43–50.
  23. Knaap G. Kruidnagelen und Christenen. De Verenigde Ostindische Compagnie und Bevolking van Ambon 1656-1696. Dissertation Abstracts International Section C 1985; 46: 46-4329c.
  24. Knaap G. DER GOVERNOR-GENERAL UND DER SULTAN: EIN VERSUCH ZUR UMSTRUKTURIERUNG EINER GETRENNTEN AMBOINA 1638. Itinerario 2005; 29: 79-100.
  25. Bae, E.A., Han, M.J., Kim, N.J. und Kim, D.H. Anti-Helicobacter-pylori-Aktivität pflanzlicher Arzneimittel. Biol Pharm Bull. 1998; 21: 990–992. Zusammenfassung anzeigen.
  26. Montes-Belmont, R. und Carvajal, M. Bekämpfung von Aspergillus flavus in Mais mit ätherischen Pflanzenölen und ihren Bestandteilen. J Food Prot. 1998; 61: 616–619. Zusammenfassung anzeigen.
  27. Kim, H. M., Lee, E. H., Hong, S. H., Song, H. J., Shin, M.K., Kim, S.H. und Shin, T.Y. Wirkung des Syzygium Aromatischen Extrakts auf die unmittelbare Überempfindlichkeit bei Ratten. J Ethnopharmacol. 1998; 60: 125-131. Zusammenfassung anzeigen.
  28. Smith-Palmer, A., Stewart, J. und Fyfe, L. Antimikrobielle Eigenschaften pflanzlicher ätherischer Öle und Essenzen gegen fünf wichtige, durch Lebensmittel übertragene Krankheitserreger. Lett Appl Microbiol. 1998; 26: 118-122. Zusammenfassung anzeigen.
  29. Segura, J. J. und Jimenez-Rubio, A. Wirkung von Eugenol auf die Adhäsion von Makrophagen in vitro an Kunststoffoberflächen. Endod.Dent.Traumatol. 1998; 14: 72–74. Zusammenfassung anzeigen.
  30. Kim, H. M., Lee, E. H., Kim, C. Y., Chung, J. G., Kim, S. H., Lim, J. P. und Shin, T. Y. Antianaphylactic-Eigenschaften von Eugenol. Pharmacol Res 1997; 36: 475–480. Zusammenfassung anzeigen.
  31. Ohkubo, T. und Kitamura, K. Eugenol aktivieren Ca-permeable Ströme in Ganglienzellen der Ratten-Dorsalwurzel. J Dent.Res. 1997; 76: 1737-1744. Zusammenfassung anzeigen.
  32. Natürliche Verbindungen bekämpfen orale Krankheitserreger. J Am.Dent.Assoc. 1996; 127: 1582. Zusammenfassung anzeigen.
  33. Cai, L. und Wu, C. D. Verbindungen aus Syzygiumomaticum, die eine wachstumshemmende Wirkung gegen orale Pathogene besitzen. J Nat.Prod. 1996; 59: 987–990. Zusammenfassung anzeigen.
  34. El Maraghy, S. S. Wirkung einiger Gewürze als Konservierungsmittel für die Lagerung von Linsen (Lens esculenta L.). Folia Microbiol. (Praha) 1995; 40: 490-492. Zusammenfassung anzeigen.
  35. Schattner, P. und Randerson, D. Tiger Balm zur Behandlung von Spannungskopfschmerzen. Eine klinische Studie in der allgemeinen Praxis. Aust.Fam.Physician 1996; 25: 216, 218, 220. View abstract.
  36. Rompelberg, C.J., Vogels, J.T., de Vogel, N., Bruijntjes-Rozier, G.C., Stenhuis, W.H., Bogaards, J.J. und Verhagen, H.. Wirkung der kurzzeitigen diätetischen Verabreichung von Eugenol beim Menschen. Hum.Exp.Toxicol. 1996; 15: 129-135. Zusammenfassung anzeigen.
  37. Reddy, A. C. und Lokesh, B. R. Wirkung von Curcumin und Eugenol auf die Eisen-induzierte Lebertoxizität bei Ratten. Toxicology 1-22-1996; 107: 39-45. Zusammenfassung anzeigen.
  38. Srivastava, K. C. Antiplatelet-Prinzipien aus einer Gewürznelke (Syzygium aromaticum L) [korrigiert]. Prostaglandins Leukot.Essent.Fettsäuren 1993, 48: 363-372. Zusammenfassung anzeigen.
  39. Hasan, H.A. und Mahmoud, A.L. Hemmende Wirkung von Gewürzölen auf die Lipase- und Mykotoxinproduktion. Zentralbl.Mikrobiol. 1993; 148: 543–548. Zusammenfassung anzeigen.
  40. Hartnoll, G., Moore, D. und Douek, D. Nahezu tödliche Einnahme von Nelkenöl. Arch.Dis Child 1993; 69: 392-393. Zusammenfassung anzeigen.
  41. Hasan, H.A. und Issa, A.A. Einflüsse von chemischen Düngemitteln (in vitro) auf die Aflatoxin- und Citrininsynthese durch zwei Aspergilli-Stämme. Folia Microbiol. (Praha) 1993; 38: 456-458. Zusammenfassung anzeigen.
  42. Saeed, S.A. und Gilani, A.H. Antithrombotische Aktivität von Nelkenöl. J Pak Med Assoc 1994; 44: 112-115. Zusammenfassung anzeigen.
  43. Chong, B.S., Owadally, I.D., Pitt Ford, T.R. und Wilson, R.F. Antibakterielle Aktivität von potentiell retrograden Wurzelfüllungsmaterialien. Endod.Dent.Traumatol. 1994; 10: 66–70. Zusammenfassung anzeigen.
  44. Perez, C. und Anesini, C. Antibakterielle Aktivität von Nahrungspflanzen gegen Wachstum von Staphylococcus aureus. Am.J Chin Med 1994; 22: 169-174. Zusammenfassung anzeigen.
  45. Joe, B. und Lokesh, B. R.Die Rolle von Capsaicin, Curcumin und n-3-Fettsäuren bei der Senkung der Bildung reaktiver Sauerstoffspezies in peritonealen Makrophagen der Ratte. Biochim.Biophys.Acta 11-10-1994; 1224: 255-263. Zusammenfassung anzeigen.
  46. Didry, N., Dubreuil, L. und Pinkas, M. Aktivität von Thymol, Carvacrol, Cinnamaldehyd und Eugenol bei oralen Bakterien. Pharm.Acta Helv. 1994; 69: 25-28. Zusammenfassung anzeigen.
  47. Sher, N.A., Doughman, D.J., Mindrup, E. und Minaai, L.A. Macrophage-Migrationsinhibitionsfaktor-Aktivität im wässrigen Humor während experimenteller Hornhaut-Xenotransplantat- und Allotransplantatabstoßung. Am.J Ophthalmol. 1976; 82: 858–865. Zusammenfassung anzeigen.
  48. Zhang, W. J. [Mildewproof von traditionellen chinesischen Heilmitteln]. Zhongguo Zhong.Yao Za Zhi. 1994; 19: 532-4, 574. View abstract.
  49. Lee, G. I., Ha, J.Y., Min, K.R., H.Nakagawa, H., Tsurufuji, S., Chang, I.M. und Kim, Y. Hemmende Wirkungen von orientalischen pflanzlichen Arzneimitteln auf die IL-8-Induktion in Lipopolysaccharid-aktivierten Rattenmakrophagen. Planta Med 1995; 61: 26-30. Zusammenfassung anzeigen.
  50. Garibaldi, J.A., Greenlaw, J., Choi, J. und Fotovatjah, M. Behandlung postoperativer Schmerzen. J Calif.Dent.Assoc. 1995; 23: 71-2, 74. View abstract.
  51. Shapiro, S., Meier, A. und Guggenheim, B. Die antimikrobielle Wirkung von ätherischen Ölen und Bestandteilen ätherischer Öle gegenüber oralen Bakterien. Oral Microbiol.Immunol. 1994; 9: 202-208. Zusammenfassung anzeigen.
  52. Bolliger, G.A., Kupferman, A., und Leibowitz, H.M. Quantifizierung der Vorderkammerentzündung und ihrer Reaktion auf die Therapie. Arch.Ophthalmol. 1980; 98: 1110-1114. Zusammenfassung anzeigen.
  53. Stojicevic, M., Dordevic, O., Kostic, L., Madanovic, N. und Karanovic, D. [Wirkung von Nelkenöl, Eugenol und Zinkoxid-Eugenolpaste auf die Zahnpulpa unter In-vitro-Bedingungen] . Stomatol.Glas.Srb. 1980; 27: 85–89. Zusammenfassung anzeigen.
  54. Mabrouk, S. S. und El Shayeb, N. M. Hemmung der Aflatoxinbildung durch einige Gewürze. Z.Lebensm.Unters.Forsch. 1980; 171: 344–347. Zusammenfassung anzeigen.
  55. Hume, W. R. Wirkung von Eugenol auf Constrictor-Reaktionen in Blutgefäßen des Kaninchenohrs. J Dent.Res. 1983; 62: 1013-1015. Zusammenfassung anzeigen.
  56. R. R. Williams, Paterson, C.A., Eakins, K.E. und Bhattacherjee, P. Quantifizierung der Augenentzündung: Bewertung der polymorphonuklearen Leukozyteninfiltration durch Messung der Myeloperoxidase-Aktivität. Curr.Eye Res. 1982; 2: 465-470. Zusammenfassung anzeigen.
  57. Isaacs, G. Permanente Lokalanästhesie und Anhidrose nach Nelkenölleckage. Lancet 4-16-1983; 1: 882. Zusammenfassung anzeigen.
  58. Sticht, F. D. und Smith, R. M. Eugenol: einige pharmakologische Beobachtungen. J Dent.Res. 1971; 50: 1531-1535. Zusammenfassung anzeigen.
  59. Mortensen, H. [Ein Fall einer allergischen Stomatitis aufgrund von Eugenol]. Tandlaegebladet. 1968; 72: 1155–1158. Zusammenfassung anzeigen.
  60. Hackett, P.H., Rodriguez, G. und Roach, R.C. Nelkenzigaretten und Lungenödem in großer Höhe. JAMA 6-28-1985; 253: 3551-3552. Zusammenfassung anzeigen.
  61. Tobias, R. S., Browne, R. M. und Wilson, C. A. Antibakterielle Aktivität von Zahnrestaurationsmaterialien. Int.Endod.J 1985; 18: 161-171. Zusammenfassung anzeigen.
  62. LaVoie, E. J., Adams, J. D., Reinhardt, J., Rivenson, A. und Hoffmann, D. Toxizitätsstudien an Nelkenzigarettenrauch und Bestandteilen von Nelke: Bestimmung der LD50 von Eugenol durch intratracheale Instillation bei Ratten und Hamstern. Arch.Toxicol. 1986; 59: 78-81. Zusammenfassung anzeigen.
  63. Feng, J. und Lipton, J. M. Eugenol: antipyretische Aktivität bei Kaninchen. Neuropharmacology 1987; 26: 1775-1778. Zusammenfassung anzeigen.
  64. Fotos, P. G., Woolverton, C. J., Van Dyke, K. und Powell, R. L. Auswirkungen von Eugenol auf die Migration polymorphonuklearer Zellen und Chemilumineszenz. J Dent.Res. 1987; 66: 774-777. Zusammenfassung anzeigen.
  65. Ramanoelina, A. R., Terrom, G.P., Bianchini, J.P. und Coulanges, P. [Antibakterielle Wirkung von aus Madagaskar-Pflanzen gewonnenen ätherischen Ölen]. Arch.Inst.Pasteur Madagascar 1987; 53: 217-226. Zusammenfassung anzeigen.
  66. Buch, J. G., Dikshit, R.K. und Mansuri, S.M. Wirkung bestimmter flüchtiger Öle auf ejakulierte menschliche Spermatozoen. Indian J Med Res 1988, 87: 361–363. Zusammenfassung anzeigen.
  67. S. Hashimoto, Uchiyama, K., Maeda, M., Ishitsuka, K., Furumoto, K. und Nakamura, Y. In-vivo- und In-vitro-Wirkungen von Zinkoxid-Eugenol (ZOE) auf die Biosynthese von Cyclooxygenase Produkte in Rattenzahnpulpe. J Dent.Res. 1988; 67: 1092–1096. Zusammenfassung anzeigen.
  68. Romaguera, C., Alomar, A., Camarasa, JM, Garcia, Bravo B., Garcia, Perez A., Grimalt, F., Guerra, P., Lopez, Gorretcher B., Pascual, AM, Miranda, A. , und . Kontaktdermatitis bei Kindern. Contact Dermatitis 1985; 12: 283-284. Zusammenfassung anzeigen.
  69. Kripke, B.J., Kupferman, A. und Luu, C.C. Unterdrückung der Chemotaxis zu einer Hornhautentzündung durch Distickstoffmonoxid. Zhonghua Min Guo.Wei Sheng Wu Ji.Mian.Yi.Xue.Za Zhi. 1987; 20: 302-310. Zusammenfassung anzeigen.
  70. Woolverton, C.J., Fotos, P.G., Mokas, M.J. und Mermigas, M.E. Bewertung von Eugenol auf Mutagenität durch den Mäusemikronukleustest. J Oral Pathol. 1986; 15: 450-453. Zusammenfassung anzeigen.
  71. Mitchell, R. Behandlung der fibrinolytischen Alveolitis durch eine Kollagenpaste (Formel K). Ein vorläufiger Bericht. Int J Oral Maxillofac.Surg. 1986; 15: 127-133. Zusammenfassung anzeigen.
  72. Anonym. Bewertung der Gesundheitsgefährdung von Nelkenzigaretten. Rat für wissenschaftliche Angelegenheiten. JAMA 12-23-1988; 260: 3641-3644. Zusammenfassung anzeigen.
  73. Azuma, Y., Ozasa, N., Ueda, Y. und Takagi, N. Pharmakologische Studien zur entzündungshemmenden Wirkung von phenolischen Verbindungen. J Dent.Res. 1986; 65: 53-56. Zusammenfassung anzeigen.
  74. Guidotti, T. L., Laing, L. und Prakash, U. B. Clove-Zigaretten. Die Grundlage für Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die Gesundheit. West J Med 1989, 151: 220-228. Zusammenfassung anzeigen.
  75. Saeki, Y., Ito, Y., Shibata, M., Sato, Y., Okuda, K. und Takazoe, I. Antimikrobielle Wirkung natürlicher Substanzen auf orale Bakterien. Bull.Tokyo Dent Coll. 1989; 30: 129-135. Zusammenfassung anzeigen.
  76. Briozzo, J., Nunez, L., Chirife, J., Herszage, L. und D'Aquino, M. Antimikrobielle Aktivität von Nelkenöl, dispergiert in einer konzentrierten Zuckerlösung. J Appl.Bacteriol. 1989; 66: 69–75. Zusammenfassung anzeigen.
  77. Jorkjend, L. und Skoglund, L. A. Wirkung von nicht-Eugenol- und Eugenol-haltigen Parodontalverbänden auf die Häufigkeit und Schwere der Schmerzen nach Parodontal-Weichteiloperationen. J Clin Periodontol. 1990; 17: 341-344. Zusammenfassung anzeigen.
  78. Cisak, E., Wojcik-Fatla, A., Zajac, V. und Dutkiewicz, J. Repellents und Akarizide als persönliche Schutzmaßnahmen bei der Prävention von durch Zecken übertragenen Krankheiten. Ann Agric.Environ.Med. 2012; 19: 625–630. Zusammenfassung anzeigen.
  79. Fischer, I. U. und Dengler, H. J. Sensitive Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie-Assay zur Bestimmung von Eugenol in Körperflüssigkeiten. J Chromatogr. 2-23-1990; 525: 369-377. Zusammenfassung anzeigen.
  80. Revay, E. E., Junnila, A., Xue, R. D., Kline, D. L., Bernier, U. R., Kravchenko, V. D., Qualls, W. A., Ghattas, N. und Muller, G. C. Bewertung von kommerziellen Produkten zum Schutz vor Moskitos. Acta Trop. 2013; 125: 226-230. Zusammenfassung anzeigen.
  81. Jaganathan, S. K. und Supriyanto, E. Antiproliferativer und molekularer Mechanismus der Eugenol-induzierten Apoptose in Krebszellen. Moleküle. 2012; 17: 6290–6304. Zusammenfassung anzeigen.
  82. Chaudhari LK, Jawale BA Sharma S Sharma H Kumar CD Kulkarni PA. Antimikrobielle Aktivität von kommerziell erhältlichen ätherischen Ölen gegen Streptococcus mutans. J Contemp Dent Pract. 2012; 13: 71–74. Zusammenfassung anzeigen.
  83. B. A. Dyrbye, L. Dubois, R. Vink und J. Horn. Ein Patient mit Nelkenölvergiftung. Anaesth.Intensive Care 2012; 40: 365-366. Zusammenfassung anzeigen.
  84. F. Xing, Y. Tan, Y. Yan, J. J. Zhang, Z. Shi, S.Z. Tan, N. Feng, und Liu C. H. Auswirkungen des chinesischen Kräuterkataplasmas Xiaozhang Tie auf zirrhotische Aszites. J Ethnopharmacol. 1-31-2012; 139: 343-349. Zusammenfassung anzeigen.
  85. Del Bufalo A, Bernad J Dardenne C Verda D Meunier JR Rousset F Martinozzi-Teissier S Pipy B. Kontaktsensibilisatoren modulieren den Arachidonsäuremetabolismus von PMA-differenzierten U-937-Monozytenzellen, die durch LPS aktiviert werden. Toxicol Appl Pharmacol. 2011; 256: 35–43. Zusammenfassung anzeigen.
  86. Samara, A., Sarri, Y., Stravopodis, D., Tzanetakis, GN, Kontakiotis, EG und Anastasiadou, E. Eine vergleichende Studie über die Auswirkungen von drei Wurzelendfüllmaterialien auf die Proliferation und das Anhaften humaner parodontaler Ligamentfibroblasten . J Endod. 2011; 37: 865–870. Zusammenfassung anzeigen.
  87. Jayashankar, S. Panagoda, G. J., Amaratunga, E.A., Perera, K. und Rajapakse, P.S. Eine randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudie über die Auswirkungen einer pflanzlichen Zahnpasta auf Zahnfleischbluten, Mundhygiene und mikrobielle Variablen. Ceylon Med.J 2011; 56: 5-9. Zusammenfassung anzeigen.
  88. Sosto, F. und Benvenuti, C. Kontrollierte Studie über Thymol + Eugenol-Vaginaldusche im Vergleich zu Econazol bei vaginaler Candidiasis und Metronidazol bei bakterieller Vaginose. Arzneimittelforschung. 2011; 61: 126-131. Zusammenfassung anzeigen.
  89. Srivastava, K. C. und Malhotra, N. Acetyleugenol, ein Bestandteil von Nelkenöl (Syzygiumomaticum L.), hemmt die Aggregation und verändert den Arachidonsäuremetabolismus in menschlichen Blutplättchen. Prostaglandins Leukot.Essent.Fettsäuren 1991; 42: 73-81. Zusammenfassung anzeigen.
  90. M. Kharfi, El, Fekih N., F. Zayan, Mrad, S. und Kamoun, M.R. [Zeitweiliges Tätowieren: schwarzes Henna oder unheimlich?]. Med.Trop. (Mars.) 2009; 69: 527-528. Zusammenfassung anzeigen.
  91. C. C. Burgoyne, J.A. Giglio, S.E. Reese, A.P. Sima und D.Laskin. Die Wirksamkeit eines topischen Anästhesiegels bei der Linderung von Schmerzen, die mit lokaler alveolärer Osteitis verbunden sind. J Oral Maxillofac.Surg. 2010; 68: 144-148. Zusammenfassung anzeigen.
  92. Kumar, P., Ansari, S.H. und Ali, J. Herbal, Arzneimittel zur Behandlung von Parodontitis - eine Überprüfung des Patents. Kürzlich Pat Drug Deliv.Formul. 2009; 3: 221-228. Zusammenfassung anzeigen.
  93. Thompson, D. C., Constantin-Teodosiu, D. und Moldeus, P. Metabolismus und Cytotoxizität von Eugenol in isolierten Rattenhepatozyten. Chem Biol.Interact. 1991; 77: 137-147. Zusammenfassung anzeigen.
  94. Pei, R. S., Zhou, F., Ji, B.P. und Xu, J. Bewertung der kombinierten antibakteriellen Wirkungen von Eugenol, Cinnamaldehyd, Thymol und Carvacrol gegen E. coli mit einem verbesserten Verfahren. J Food Sci 2009; 74: M379-M383. Zusammenfassung anzeigen.
  95. Bachiega, T. F., Orsatti, C. L., Pagliarone, A. C., Missima, F., Sousa, J.P., Bastos, J. K. und Sforcin, J.M. Th1 / Th2-Cytokinproduktion durch mit Nelken behandelte Mäuse. Nat.Prod.Res. 2009; 23: 1552-1558. Zusammenfassung anzeigen.
  96. Rattanachaikunsopon, P. und Phumkhachorn, P. Schützende Wirkung von Nelkenöl-ergänzter Fischdiät auf experimentelle Lactococcus garvieae-Infektion bei Tilapia. Biosci.Biotechnol.Biochem. 2009; 73: 2085–2089. Zusammenfassung anzeigen.
  97. Khan, M. S., Zahin, M., Hasan, S., Husain, F. M. und Ahmad, I. Hemmung der Quorum-Sensing-Regulierung der Bakterienfunktionen durch ätherische Pflanzenöle mit besonderem Bezug auf Nelkenöl. Lett.Appl.Microbiol. 2009; 49: 354-360. Zusammenfassung anzeigen.
  98. Saini, A., Sharma, S. und Chhibber, S. Induktion der Resistenz gegen Atemwegsinfektionen mit Klebsiella pneumoniae in Mäusen, die mit einer Diät gefüttert wurden, die mit Tulsi (Ocimum sanctum) und Nelkenöl (Syzgium aromaticum) versetzt war. J Microbiol.Immunol.Infect. 2009; 42: 107-113. Zusammenfassung anzeigen.
  99. Carrasco, FR, Schmidt, G., Romero, AL, Sartoretto, JL, Caparroz-Assef, SM, Bersani-Amado, CA, und Cuman, RK Immunomodulatorische Aktivität von Zingiber officinale Roscoe, Salvia officinalis L. und Syzygium aromaticum L. Öle: Nachweis für humor- und zellvermittelte Reaktionen. J Pharm. Pharmacol. 2009; 61: 961–967. Zusammenfassung anzeigen.
  100. L. N. Barbosa, L. R. Rall, A. Fernandes, P. I. Ushimaru, da Silva Probst und A. Fernandes, Jr. Ätherische Öle gegen lebensmittelbedingte Krankheitserreger und Verderbsbakterien in Hackfleisch. Foodborne.Pathog.Dis. 2009; 6: 725–728. Zusammenfassung anzeigen.
  101. Mayaud, L., Carricajo, A., Zhiri, A. und Aubert, G. Vergleich der bakteriostatischen und bakteriziden Wirkung von 13 ätherischen Ölen gegen Stämme mit unterschiedlicher Empfindlichkeit gegen Antibiotika. Lett.Appl.Microbiol. 2008; 47: 167-173. Zusammenfassung anzeigen.
  102. Hemaiswarya, S. und Doble, M. Synergistische Wechselwirkung von Eugenol mit Antibiotika gegen gramnegative Bakterien. Phytomedizin. 2009; 16: 997-1005. Zusammenfassung anzeigen.
  103. Jager, S., Trojan, H., Kopp, T., Laszczyk, M.N. und Scheffler, A. Pentacyclisches Triterpenverteilung in verschiedenen Pflanzen - reiche Quellen für eine neue Gruppe von multipotenten Pflanzenextrakten. Moleküle. 2009; 14: 2016–2031. Zusammenfassung anzeigen.
  104. D. Slamenova, Horvathova, E., Wsolova, L., Sramkova, M. und Navarova, J. Untersuchung der antioxidativen, zytotoxischen, DNA-schädigenden und DNA-schützenden Wirkungen von flüchtigen Pflanzen Eugenol und Borneol in humanem abgeleitete HepG2-, Caco-2- und VH10-Zelllinien. Mutat.Res. 2009; 677 (1-2): 46-52. Zusammenfassung anzeigen.
  105. Braga, P.C., Dal Sasso, M., Spallino, A., Sturla, C. und Culici, M. Vaginale Geladsorption und Retention durch humane Vaginalzellen: visuelle Analyse mittels anorganischer und organischer Marker. Int.J Pharm. 5-21-2009; 373 (1-2): 10-15. Zusammenfassung anzeigen.
  106. Park, C. K., Kim, K., Jung, S.J., Kim, M.J., Ahn, D.K., Hong, S.D., Kim, J.S. und Oh. S.B.. Pain 2009; 144 (1-2): 84-94. Zusammenfassung anzeigen.
  107. G. G. Rodrigues, A. Fernandes, Jr., Sousa, J.P., Bastos, J.K. und Sforcin, J.M. In-vitro- und In-vivo-Wirkungen von Nelken auf die proinflammatorische Zytokineproduktion durch Makrophagen. Nat.Prod.Res. 2009; 23: 319–326. Zusammenfassung anzeigen.
  108. Lee, S. Y. und Jin, H. H. Inhibitorwirkung von natürlichen antimikrobiellen Verbindungen allein oder in Kombination mit Nisin gegen Enterobacter sakazakii. Lett.Appl.Microbiol. 2008; 47: 315–321. Zusammenfassung anzeigen.
  109. R. Khan, Islam, B., Akram, M., Shakil, S., Ahmad, A., Ali, SM, Siddiqui, M. und Khan, AU Antimikrobielle Aktivität von fünf Kräuterextrakten gegen Resistenzen gegen mehrere Arzneimittel (MDR ) Bakterien- und Pilzstämme klinischen Ursprungs. Moleküle. 2009; 14: 586–597. Zusammenfassung anzeigen.
  110. Dudonne, S., Vitrac, X., Coutiere, P., Woillez, M. und Merillon, JM. Vergleichende Studie der antioxidativen Eigenschaften und des Gesamtphenolgehaltes von 30 Pflanzenextrakten von industriellem Interesse unter Verwendung von DPPH, ABTS, FRAP, SOD und ORAC-Assays. J Agric.Food Chem. 2-6-2009; Zusammenfassung anzeigen.
  111. R. Scarparo, F. S. Grecca und E. E. Fachin. Analyse der Gewebereaktionen auf endodontische Versiegelungen auf Methacrylatharzbasis, Epoxidharzbasis und Zinkoxid-Eugenol. J Endod. 2009; 35: 229-232. Zusammenfassung anzeigen.
  112. Wang, H.F., Wang, Y.K. und Yih, K.H. DPPH-Radikalfänger, Gesamt-Phenolgehalt und Analyse der chemischen Zusammensetzung von 45 Arten ätherischer Öle. J Cosmet.Sci. 2008; 59: 509–522. Zusammenfassung anzeigen.
  113. Fu, Y., Chen, L., Zu, Y., Liu, Z., Liu, X., Liu, Y., Yao, L. und Efferth, T. Die antibakterielle Wirkung von ätherischem Nelkenöl gegen Propionibacterium acnes und seinen Wirkmechanismus. Arch.Dermatol. 2009; 145: 86–88. Zusammenfassung anzeigen.
  114. Agbaje, E. O. Gastrointestinale Wirkungen von Syzigiumomaticum (L) Merr. & Perry (Myrtaceae) in Tiermodellen. Nig.Q.J Hosp.Med 2008; 18: 137-141.Zusammenfassung anzeigen.
  115. Eamsobhana, P., Yoolek, A., Kongkaew, W., Lerdthusnee, K., Khlaimanee, N., Parsartvit, A., Malainual, N., und Yong, HS. Laboruntersuchung von aromatischen ätherischen Ölen von dreizehn Pflanzenarten wie z Kandidaten-Repellentien gegen Leptotrombidium chiggers (Acari: Trombiculidae), den Vektor des Scrub-Typhus. Exp.Appl.Acarol. 2009; 47: 257-262. Zusammenfassung anzeigen.
  116. S. Rastogi, M. M. Pandey und A. K. Rawat. Hochleistungs-Dünnschichtchromatographie-Densitometrieverfahren zur gleichzeitigen Bestimmung von drei Phenolsäuren in Syzygium aromaticum (L.) Merr. & Perry. J AOAC Int. 2008; 91: 1169–1173. Zusammenfassung anzeigen.
  117. Mishra, R.K. und Singh, S.K.. Sicherheitsbewertung des Extrakts der Blütenknospe (Nelke) von Syzygium aromaticum hinsichtlich der Hodenfunktion in Mäusen. Food Chem.Toxicol. 2008; 46: 3333–3338. Zusammenfassung anzeigen.
  118. Ogata, M. [Antioxidative und antibakterielle Aktivitäten von dimeren Phenolverbindungen]. Yakugaku Zasshi 2008; 128: 1149-1158. Zusammenfassung anzeigen.
  119. Morsy, M. A. und Fouad, A. A. Mechanismen der gastroprotektiven Wirkung von Eugenol bei Indomethacin-induziertem Ulkus bei Ratten. Phytother.Res. 2008; 22: 1361-1366. Zusammenfassung anzeigen.
  120. Kim, B. J., Kim, J. H., Kim, H.P. und Heo, M. Y. Biologisches Screening von 100 Pflanzenextrakten für kosmetische Zwecke (II): antioxidative Aktivität und Radikalfängeaktivität. Int.J Cosmet.Sci. 1997; 19: 299–307. Zusammenfassung anzeigen.
  121. K. Saito, M. Kohno, F. Yoshizaki und Niwano, Y. Umfangreiches Screening auf essbare Kräuterextrakte mit starker Abfangaktivität gegen Superoxidanionen. Pflanzliche Lebensmittel Hum.Nutr. 2008; 63: 65–70. Zusammenfassung anzeigen.
  122. G. Chung, Rhee, J. N., Jung, S.J., Kim, J.S. und Oh, S.B. Modulation der CaV2.3-Calciumkanalströme durch Eugenol. J Dent.Res. 2008; 87: 137-141. Zusammenfassung anzeigen.
  123. Chen, D. C., Lee, Y. Y., Yeh, P. Y., Lin, J. C., Chen, Y. L. und Hung, S. L. Eugenol inhibierten die antimikrobiellen Funktionen von Neutrophilen. J Endod. 2008; 34: 176-180. Zusammenfassung anzeigen.
  124. Pongprayoon, U., Baeckstrom, P., Jacobsson, U., Lindstrom, M. und Bohlin, L. Verbindungen, die die Prostaglandinsynthese inhibieren, die aus Ipomoea pes-caprae isoliert wurden. Planta Med 1991, 57: 515-518. Zusammenfassung anzeigen.
  125. Meyer, S.L., Lakshman, D.K., I. Zasada, I.A., Vinyard, B.T. und Chitwood, D.J. Dose-Response-Wirkungen von Nelkenöl aus Syzygium Aromatum auf den Wurzelknotennematode Meloidogyne incognita. Pest.Manag.Sci 2008; 64: 223-229. Zusammenfassung anzeigen.
  126. Lee, Y. Y., Yang, S.F., Ho, W.H., Lee, Y.H. und Hung, S.L. Eugenol, moduliert die Cyclooxygenase-2-Expression durch Aktivierung des Kernfaktors Kappa B in humanen Osteoblasten. J Endod. 2007; 33: 1177–1182. Zusammenfassung anzeigen.
  127. Li, H.Y., Park, C.K., Jung, S.J., Choi, S.Y., Lee, S.J., Park, K., Kim, J.S. und Oh. S.B. Eugenol inhibieren K + -Ströme in Trigeminus-Ganglionneuronen. J Dent.Res. 2007; 86: 898–902. Zusammenfassung anzeigen.
  128. K. Chaieb, T. Zmantar, R. Ksouri, H. Hajlaoui, K. Mahdouani, C. Abdelly und C. Bakhrouf, A. Antioxidative Eigenschaften des ätherischen Öls von Eugenia caryophyllata und seiner fungiziden Wirkung gegen a eine große Anzahl von klinischen Candida-Arten. Mykosen 2007; 50: 403–406. Zusammenfassung anzeigen.
  129. Quirce, S., Fernandez-Nieto, M., del, Pozo, V., Sastre, B. und Sastre, J. Berufliches Asthma und Rhinitis, die durch Eugenol in einem Friseur verursacht wurden. Allergie 2008; 63: 137-138. Zusammenfassung anzeigen.
  130. Tragoolpua, Y. und Jatisatienr, A. Aktivitäten des Eugenia caryophyllus (Spreng.) Bullock & S. G. Harrison gegen Herpes-simplex-Viren und ätherisches Öl, Eugenol. Phytother.Res. 2007; 21: 1153–1158. Zusammenfassung anzeigen.
  131. H.A. Elwakeel, H.A. Moneim, M. Farid und A.Ahohar. A. Nelkenölcreme: eine neue wirksame Behandlung für chronische Analfissur. Kolorektale Dis. 2007; 9: 549–552. Zusammenfassung anzeigen.
  132. Fu, Y., Zu, Y., Chen, L., Shi, X., Wang, Z., Sun, S. und Efferth, T. Antimikrobielle Aktivität von ätherischen Nelken- und Rosmarinölen allein und in Kombination. Phytother.Res. 2007; 21: 989–994. Zusammenfassung anzeigen.
  133. Lee, Y. Y., Hung, S. L., Pai, S.F., Lee, Y.H. und Yang, S.F. Eugenol unterdrückten die Expression von Lipopolysaccharid-induzierten proinflammatorischen Mediatoren in menschlichen Makrophagen. J Endod. 2007; 33: 698 & ndash; 702. Zusammenfassung anzeigen.
  134. Kong, B., Wang, J. und Xiong, Y. L. Antimikrobielle Aktivität mehrerer Kräuter- und Gewürzextrakte in Kulturmedium und in vakuumverpacktem Schweinefleisch. J Food Prot. 2007; 70: 641–647. Zusammenfassung anzeigen.
  135. Mesbah, H.A., Mourad, A.K. und Rokaia, A.Z. Wirksamkeit einiger Pflanzenöle allein und / oder in Kombination mit verschiedenen Insektiziden auf dem Baumwollblattwurm Spodoptera littoralis (Boisd.) (Lepidoptera: Noctuidae) in Ägypten. Commun.Agric.Appl.Biol.Sci. 2006; 71 (2 Pt B): 305–328. Zusammenfassung anzeigen.
  136. K. Chaieb, Hajlaoui, H., Zmantar, T., Kahla-Nakbi, AB, Rouabhia, M., Mahdouani, K. und Bakhrouf, A. Chemische Zusammensetzung und biologische Aktivität von ätherischem Nelkenöl, Eugenia caryophyllata ( Syzigium aromaticum L. Myrtaceae): ein kurzer Rückblick. Phytother.Res. 2007; 21: 501–506. Zusammenfassung anzeigen.
  137. Santoro, G.F., Cardoso, M.G., Guimaraes, L.G., Mendonca, L.Z. und Soares, M.J. Exp.Parasitol. 2007; 116: 283-290. Zusammenfassung anzeigen.
  138. Fabio, A., Cermelli, C., Fabio, G., Nicoletti, P. und Quaglio, P. Überprüfung der antibakteriellen Wirkungen einer Vielzahl ätherischer Öle auf Mikroorganismen, die für Atemwegsinfektionen verantwortlich sind. Phytother.Res. 2007; 21: 374–377. Zusammenfassung anzeigen.
  139. Kim, S. I., Na, Y. E., Yi, J. H., Kim, B. S. und Ahn, Y. J. Kontakt- und Begasungstoxizität von orientalischen Heilpflanzenextrakten gegen Dermanyssus gallinae (Acari: Dermanyssidae). Vet.Parasitol. 4-30-2007; 145 (3-4): 377-382. Zusammenfassung anzeigen.
  140. Santiesteban-Lopez, A., Palou, E. und Lopez-Malo, A. Anfälligkeit von Bakterien in Lebensmitteln für binäre Kombinationen von antimikrobiellen Wirkstoffen bei ausgewähltem a (w) und pH-Wert. J Appl.Microbiol. 2007; 102: 486–497. Zusammenfassung anzeigen.
  141. S. Toda, M. Ohnishi, M. Kimura und T. Toda. Hemmende Wirkungen von Eugenol und verwandten Verbindungen auf die Lipidperoxidation, die durch reaktiven Sauerstoff induziert wird. Planta Med 1994, 60: 282. Zusammenfassung anzeigen.
  142. Rahim, Z. H. und Khan, H. B. Vergleichende Untersuchungen zur Auswirkung roher wässriger (CA) und Lösungsmittel (CM) -Extrakte von Nelken auf die kariogenen Eigenschaften von Streptococcus mutans. J Oral Sci 2006; 48: 117-123. Zusammenfassung anzeigen.
  143. Zhang, S. B. und Guo, Y. S. [Studie zur Bestimmung von Metallelementen in den Knospen von Syzygium aromaticum (L.) Merr. et Perry von ICP-AES]. Guang.Pu.Xue.Yu Guang.Pu.Fen.Xi. 2006; 26: 1339-1341. Zusammenfassung anzeigen.
  144. Park, CK, Li, HY, Yeon, KY, Jung, SJ, Choi, SY, Lee, SJ, Lee, S., Park, K., Kim, JS und Oh, Eugenol hemmen Natriumströme in afferenten Zahnneuronen . J Dent.Res. 2006; 85: 900-904. Zusammenfassung anzeigen.
  145. G. Fichi, G. Flamini, F. Giovanelli, D. Otranto und Perrucci, S. Wirksamkeit eines ätherischen Öls von Eugenia caryophyllata gegen Psoroptes cuniculi. Exp.Parasitol. 2007; 115: 168-172. Zusammenfassung anzeigen.
  146. Jirovetz, L., Buchbauer, G., Stoilova, I., Stoyanova, A., Krastanov, A. und Schmidt, E. Chemische Zusammensetzung und antioxidative Eigenschaften von ätherischem Nelkenöl. J Agric.Food Chem. 8-23-2006; 54: 6303-6307. Zusammenfassung anzeigen.
  147. A. Prashar, I. C. Locke und C. C. Evans Cytotoxizität von Nelkenöl (Syzygium Aromatisch) und seinen Hauptkomponenten für menschliche Hautzellen. Cell Prolif. 2006; 39: 241-248. Zusammenfassung anzeigen.
  148. Ben Arfa, A., Combes, S., Preziosi-Belloy, L., Gontard, N., und Chalier, P. Antimikrobielle Aktivität von Carvacrol im Zusammenhang mit seiner chemischen Struktur. Lett.Appl.Microbiol. 2006; 43: 149-154. Zusammenfassung anzeigen.
  149. A. Musenga, A. Ferranti, A. A. Saracino, S. Fanali und M. M. Raggi Gleichzeitige Bestimmung der aromatischen und terpenischen Bestandteile von Nelken mittels HPLC mit Diodenarray-Detektion. J Sep.Sci 2006; 29: 1251-1258. Zusammenfassung anzeigen.
  150. Khaldun, A. O. [Antibakterielle Wirkung von Ätherölen einiger Pflanzen]. Zh.Mikrobiol.Epidemiol.Immunobiol. 2006;: 92-93. Zusammenfassung anzeigen.
  151. Yano, Y., Satomi, M. und Oikawa, H. Antimikrobielle Wirkung von Gewürzen und Kräutern auf Vibrio parahaemolyticus. Int.J Food Microbiol. 8-15-2006; 111: 6-11. Zusammenfassung anzeigen.
  152. Lane, B.W., Ellenhorn, M.J., Hulbert, T.V. und McCarron, M.. Gewürznelkenöl bei einem Säugling. Hum.Exp Toxicol. 1991; 10: 291-294. Zusammenfassung anzeigen.
  153. Xu, H., Delling, M., Jun, J. C. und Clapham, D.E. Oregano, Aromen aus Thymian und Nelken sowie Hautsensibilisatoren aktivieren spezifische TRP-Kanäle. Nat.Neurosci. 2006; 9: 628–635. Zusammenfassung anzeigen.
  154. Trongtokit, Y., Curtis, C. F. und Rongsriyam, Y. Wirksamkeit von abstoßenden Produkten gegen in Käfigen gehaltene und frei fliegende Anopheles stephensi-Mücken. Südostasiatisches J Trop.Med Public Health 2005; 36: 1423-1431. Zusammenfassung anzeigen.
  155. Alqareer, A., Alyahya, A. und Andersson, L. Die Wirkung von Nelken und Benzocain gegenüber Placebo als topische Anästhetika. J Dent 2006; 34: 747–750. Zusammenfassung anzeigen.
  156. Banerjee, S., Panda, C. K. und Das, S. Clove (Syzygium aromaticum L.), ein potenzielles chemopräventives Mittel für Lungenkrebs. Carcinogenesis 2006; 27: 1645-1654. Zusammenfassung anzeigen.
  157. M. Lofrano-Alves, E. L. Oliveira, E. E. Damiani, I. Kassouf-Silva und R. T. Fogaca, Eugenol-induzierte Kontraktionen von Saponin-Hautfasern werden durch Heparin oder durch einen Ryanodin-Rezeptorblocker inhibiert. Kann J Physiol Pharmacol. 2005; 83: 1093–1100. Zusammenfassung anzeigen.
  158. Ozalp, N., Saroglu, I. und Sonmez, H. Bewertung verschiedener Wurzelkanalfüllungsmaterialien bei primären molaren Pulpektomien: eine In-vivo-Studie. Am J Dent. 2005; 18: 347–350. Zusammenfassung anzeigen.
  159. Islam, S. N., Ferdous, A. J., Ahsan, M. und Faroque, A. B. Antibakterielle Aktivität von Nelkenextrakten gegen phagogene Stämme, einschließlich klinisch resistenter Isolate von Shigella und Vibrio cholerae. Pak. J. Pharm. Sci 1990; 3: 1-5. Zusammenfassung anzeigen.
  160. N. Ahmad, Alam, MK, Shehbaz, A., Khan, A., Mannan, A., Hakim, SR, Bisht, D. und Owais, M. Antimikrobielle Aktivität von Nelkenöl und dessen Potenzial bei der Behandlung von vaginale Candidiasis. J Drug Target 2005; 13: 555–561. Zusammenfassung anzeigen.
  161. B. Saltzman, Sigal, M., Clokie, C., Rukavina, J., Titley, K., und Kulkarni, GV. Bewertung einer neuen Alternative zu der herkömmlichen Formocresol-Zinkoxid-Eugenol-Pulpotomie zur Behandlung von pulpal involvierten humanen Primary Zähne: Diodenlaser-Mineral-Trioxid-Aggregat-Pulpotomie. Int J Paediatr.Dent. 2005; 15: 437–447. Zusammenfassung anzeigen.
  162. Banerjee, S. und Das, S. Antikarzinogene Wirkungen einer wässrigen Infusion von Nelken auf die Karzinogenese der Haut. Asiatischer Pac.J-Krebs 2005; 6: 304–308. Zusammenfassung anzeigen.
  163. H. Raghavenra, B.T. Diwakr, B.R. Lokesh und K.Augenidu, Eugenol - der Wirkstoff aus Nelken hemmt die 5-Lipoxygenase-Aktivität und Leukotrien-C4 in menschlichen PMNL-Zellen. Prostaglandine Leukot.Essent.Fatty Acids 2006; 74: 23-27. Zusammenfassung anzeigen.
  164. Hronek, M., Vachtlova, D., Kudlackova, Z., und Jilek, P. [Antimykotische Wirkung bei ausgewählten natürlichen Verbindungen und Probiotika und deren mögliche Verwendung bei der Prophylaxe der Vulvovaginitis]. Ceska.Gynekol. 2005; 70: 395-399. Zusammenfassung anzeigen.
  165. M. Ogata, Kaneya, D., Shin-Ya, K., Li, L., Abe, Y., Katoh, H., Seki, S., Seki, Y., Gonda, R., Urano, S . und Endo, T. Die Einfangwirkung von Eugenol auf Hydroxylradikale, die durch L-DOPA in vitro induziert werden. Chem.Pharm.Bull (Tokyo) 2005; 53: 1167-1170. Zusammenfassung anzeigen.
  166. Muniz, L. und Mathias, P. Der Einfluss von Natriumhypochlorit und Wurzelkanalversiegelungen auf die Retention in verschiedenen Dentinregionen. Bedienung. 2005; 30: 533–539. Zusammenfassung anzeigen.
  167. Lee, MH, Yeon, KY, Park, CK, Li, HY, Z. Fang, Kim, MS, Choi, SY, Lee, SJ, Lee, S., Park, K., Lee, JH, Kim, JS Oh, SB Eugenol hemmt die Calciumströmungen in afferenten Zahnneuronen. J Dent.Res. 2005; 84: 848–851. Zusammenfassung anzeigen.
  168. P. Lopez, Sanchez, C., Batlle, R. und Nerin, C. Antimikrobielle Aktivitäten der Fest- und Dampfphase von sechs ätherischen Ölen: Anfälligkeit ausgewählter Bakterien- und Pilzstämme aus der Nahrung. J Agric.Food Chem 8-24-2005; 53: 6939-6946. Zusammenfassung anzeigen.
  169. Trongtokit, Y., Rongsriyam, Y., Komalamisra, N., und Apiwathnasorn, C. Vergleichende Abstoßung von 38 ätherischen Ölen gegen Mückenstiche. Phytother Res 2005; 19: 303–309. Zusammenfassung anzeigen.
  170. Yoo, CB, Han, KT, Cho, KS, Ha, J., Park, HJ, Nam, JH, Kil, UH und Lee, KT Eugenol, isoliert aus dem ätherischen Öl von Eugenia caryophyllata, induzieren eine durch reaktive Sauerstoffspezies vermittelte Apoptose in HL-60 humanen Promyelozytenleukämiezellen. Cancer Lett. 7-8-2005; 225: 41-52. Zusammenfassung anzeigen.
  171. Park, I. K. und Shin, S. C. Fumigant-Aktivität von pflanzlichen ätherischen Ölen und Komponenten aus Knoblauch (Allium sativum) und Nelkenknospen (Eugenia caryophyllata) gegen den japanischen Termiten (Reticulitermes speratus Kolbe). J Agric.Food Chem. 6-1-2005; 53: 4388-4392. Zusammenfassung anzeigen.
  172. Janes, S.E., Price, C.S. und Thomas, D. Ätherische Ölvergiftung: N-Acetylcystein für Eugenol-induziertes Leberversagen und Analyse einer nationalen Datenbank. Eur.J Pediatr 2005; 164: 520-522. Zusammenfassung anzeigen.
  173. Interaminense, L.F., Leal-Cardoso, J.H., Magalhaes, P.J., Duarte, G.P. und Lahlou, S. Verstärkte blutdrucksenkende Wirkungen des ätherischen Öls von Ocimum gratissimum-Blättern und seines Hauptbestandteils Eugenol in DOCA-Salz-hypertonischen bewussten Ratten. Planta Med 2005; 71: 376–378. Zusammenfassung anzeigen.
  174. Li, Y., Xu, C., Zhang, Q., Liu, J. Y. und Tan, R. X. In-vitro-Anti-Helicobacter-pylori-Wirkung von 30 chinesischen Kräutermedikamenten, die zur Behandlung von Ulkuskrankheiten verwendet werden. J Ethnopharmacol 4-26-2005; 98: 329-333. Zusammenfassung anzeigen.
  175. H. Tominaga, Kobayashi, Y., Goto, T., Kasemura, K. und Nomura, M. DPPH-Radikalfängerwirkung mehrerer Phenylpropanoidverbindungen und ihrer Glycosidderivate. Yakugaku Zasshi 2005; 125: 371-375. Zusammenfassung anzeigen.
  176. N. Chami, Bennis, S., Chami, F., Aboussekhra, A. und Remmal, A. Studie der anticandidalen Aktivität von Carvacrol und Eugenol in vitro und in vivo. Oral Microbiol.Immunol. 2005; 20: 106-111. Zusammenfassung anzeigen.
  177. Park, BS, YS, Yee, SB, Lee, BG, Seo, SY, Park, YC, Kim, JM, Kim, HM und Yoo, YH. Phospho-ser 15-p53 transloziert in Mitochondrien und interagiert mit Bcl- 2 und Bcl-xL bei Eugenol-induzierter Apoptose. Apoptose 2005; 10: 193-200. Zusammenfassung anzeigen.
  178. Trongtokit, Y., Rongsriyam, Y., Komalamisra, N., Krisadaphong, P. und Apiwathnasorn, C. Labor- und Feldversuch zur Entwicklung medizinischer lokaler thailändischer Pflanzenprodukte gegen vier Arten von Moskito-Vektoren. Südostasiatisches J Trop.Med Public Health 2004; 35: 325-333. Zusammenfassung anzeigen.
  179. McDougal, R.A., Delano, E.O., Caplan, D., Sigurdsson, A., und Trope, M. Erfolg einer Alternative zur vorübergehenden Behandlung irreversibler Pulpitis. J Am Dent. Assoc 2004; 135: 1707-1712. Zusammenfassung anzeigen.
  180. Koulaouzidou, E.A., Papazisis, K.T., Economides, N.A., P. Beltes und Kortsaris, A.H.Antiproliferativer Effekt von Mineraltrioxid-Aggregat, Zinkoxid-Eugenol-Zement und Glasionomer-Zement gegen drei fibroblastische Zelllinien. J Endod. 2005; 31: 44–46. Zusammenfassung anzeigen.
  181. Tajuddin, Ahmad, S., Latif, A. und Qasmi, I. A. Wirkung eines 50% igen ethanolischen Extrakts von Syzygium aromaticum (L.) Merr. & Perry. (Nelke) über das Sexualverhalten normaler männlicher Ratten. BMC.Complement Altern.Med 11-5-2004; 4: 17. Zusammenfassung anzeigen.
  182. Mortazavi, M. und Mesbahi, M. Vergleich von Zinkoxid und Eugenol und Vitapex zur Wurzelbehandlung von nekrotischen Primärzähnen. Int J Paediatr.Dent. 2004; 14: 417–424. Zusammenfassung anzeigen.
  183. Kim, D. O. und Lee, C. Y. Umfassende Studie zur Vitamin-C-Äquivalenz-Antioxidationskapazität (VCEAC) verschiedener Polyphenole beim Abfangen eines freien Radikals und seiner strukturellen Beziehung. Crit Rev.Food Sci.Nutr. 2004; 44: 253-273. Zusammenfassung anzeigen.
  184. F. Chami, N. Chami, S. Bennis, Trouillas, J. und Remmal, A. Bewertung von Carvacrol und Eugenol als Prophylaxe und Behandlung von vaginaler Candidiasis in einem immunsupprimierten Rattenmodell. J Antimicrob.Chemother. 2004; 54: 909–914. Zusammenfassung anzeigen.
  185. M. Friedman, P. Henika, R. R., Levin, C. E. und Mandrell, R. E. Antibakterielle Aktivitäten von ätherischen Pflanzenölen und ihrer Komponenten gegen Escherichia coli O157: H7 und Salmonella enterica in Apfelsaft. J Agric.Food Chem. 9-22-2004; 52: 6042-6048. Zusammenfassung anzeigen.
  186. Smith-Palmer, A., Stewart, J. und Fyfe, L. Einfluss subinhibitorischer Konzentrationen von ätherischen Pflanzenölen auf die Produktion von Enterotoxinen A und B und Alpha-Toxin durch Staphylococcus aureus. J Med Microbiol. 2004; 53 (Pt 10): 1023-1027. Zusammenfassung anzeigen.
  187. S. Bennis, F. Chami, N. Chami, T. Bouchikhi und A. Remmal. Oberflächenveränderung von Saccharomyces cerevisiae, induziert durch Thymol und Eugenol. Lett.Appl.Microbiol. 2004; 38: 454–458. Zusammenfassung anzeigen.
  188. Dip, E. C., Pereira, N.A. und Fernandes, P.D. Fähigkeit von Eugenol, das durch Dieffenbachia picta Schott in Mäusen induzierte Zungenödem zu reduzieren. Toxicon 2004; 43: 729–735. Zusammenfassung anzeigen.
  189. Jadhav, B.K., Khandelwal, K.R., Ketkar, A.R. und Pisal, S.S. Formulierung und Bewertung von Eugenol enthaltenden mucoadhäsiven Tabletten zur Behandlung von Parodontalerkrankungen. Drug Dev.Ind.Pharm. 2004; 30: 195-203. Zusammenfassung anzeigen.
  190. J. S., Koren, G., Juurlink, D. N. und Ng, V.L.N-Acetylcystein zur Behandlung von Nelkenöl-induziertem fulminantem Leberversagen. J Toxicol.Clin Toxicol. 2004; 42: 89-92. Zusammenfassung anzeigen.
  191. S. Lahlou, F. Interaminense, F. Lde-Cardoso, J.H. Lealou, S.Maisais und Duarte, G.P. Kardiovaskuläre Wirkungen des ätherischen Öls von Ocimum gratissimum-Blättern bei Ratten: Rolle des autonomen Nervensystems. Clin Exp.Pharmacol.Physiol 2004; 31: 219-225. Zusammenfassung anzeigen.
  192. M. Bandell, M. Story Story, HWang S.W., Viswanath V., Eid S.R., Petrus M.J., Earley T.J. und Patapoutian A. Der schädliche kalte Ionenkanal TRPA1 wird durch scharfe Verbindungen und Bradykinin aktiviert. Neuron 3-25-2004; 41: 849-857. Zusammenfassung anzeigen.
  193. R. Zanata, L. F. Navarro, S. H. Barbosa, J. R. Lauris und Franco, E. B. Klinische Bewertung von drei Restaurationsmaterialien, die in einem minimal-Interventions-Karies-Behandlungsansatz angewendet werden. J Public Health Dent. 2003; 63: 221-226. Zusammenfassung anzeigen.
  194. N. A. Olasupo, D. J. Fitzgerald, M. J. Gasson und A. Narbad. Aktivität natürlicher antimikrobieller Verbindungen gegen Escherichia coli und Salmonella enterica Serovar Typhimurium. Lett.Appl.Microbiol. 2003; 37: 448–451. Zusammenfassung anzeigen.
  195. B. H., Piao, Z. G., Kim, Y. B., Lee, C.H., Lee, J.K., Park, K., Kim, J.S. und Oh. S.B. Aktivierung des Vanilloidrezeptors 1 (VR1) durch Eugenol. J Dent.Res. 2003; 82: 781–785. Zusammenfassung anzeigen.
  196. Brown, S.A., Biggerstaff, J. und Savidge, G.F. Disseminierte intravaskuläre Koagulation und hepatozelluläre Nekrose aufgrund von Nelkenöl. Blood Coagul, Fibrinolyse 1992, 3: 665–668. Zusammenfassung anzeigen.
  197. Yang, Y. C., Lee, S.H., Lee, W.J., Choi, D.H. und Ahn, Y.J. Ovizidale und adulticide Wirkungen von Eugenia caryophyllata-Knospen- und Blattölverbindungen auf Pediculus capitis. J Agric.Food Chem. 8-13-2003; 51: 4884-4888. Zusammenfassung anzeigen.
  198. Valero, M. und Salmeron, M. C. Antibakterielle Aktivität von 11 ätherischen Ölen gegen Bacillus cereus in typisierter Karottenbouillon. Int.J Food Microbiol. 8-15-2003; 85 (1-2): 73-81. Zusammenfassung anzeigen.
  199. Kim, SS, Oh, ABl., Min, HY, Park, EJ, Kim, Y., Park, HJ, Nam, Han Y. und Lee, SK Eugenol unterdrücken die Cyclooxygenase-2-Expression in der mit Lipopolysaccharid stimulierten Mausmakrophagen RAW264.7 Zellen. Life Sci. 6-6-2003; 73: 337-348. Zusammenfassung anzeigen.
  200. Somova, L. O., Nadar, A., Rammanan, P. und Shode, F. O. Kardiovaskuläre, antihyperlipidämische und antioxidative Wirkungen von oleanolischer und ursolischer Säure bei experimenteller Hypertonie. Phytomedizin. 2003; 10 (2-3): 115-121. Zusammenfassung anzeigen.
  201. Criddle, D.N., Madeira, S.V. und Soares, de Moura. Endothel-abhängige und -unabhängige vasodilatorische Wirkungen von Eugenol im mesenterialen Gefäßbett der Ratte. J Pharm. Pharmacol. 2003; 55: 359–365. Zusammenfassung anzeigen.
  202. Leuschner, R. G. und Ielsch, V. Antimikrobielle Wirkung von Knoblauch, Nelken und roten Paprikas auf Listeria monocytogenes in Brühe-Modellsystemen und Weichkäse. Int J Food Sci.Nutr. 2003; 54: 127-133. Zusammenfassung anzeigen.
  203. Damiani, C. E., Rossoni, L. V. und Vassallo, D. V. Vasorelaxant Wirkungen von Eugenol auf die thorakale Aorta der Ratte. Vascul.Pharmacol. 2003; 40: 59–66. Zusammenfassung anzeigen.
  204. Bhalla, M. und Thami, G.P. Akute Urtikaria durch zahnärztliches Eugenol. Allergie 2003; 58: 158. Zusammenfassung anzeigen.
  205. Burt, S. A. und Reinders, R. D. Antibakterielle Aktivität ausgewählter pflanzlicher ätherischer Öle gegen Escherichia coli O157: H7. Lett.Appl.Microbiol. 2003; 36: 162-167. Zusammenfassung anzeigen.
  206. R. Feng, He, W. und Hirotomo, O. [Experimentelle Studien zur Antioxidation von Extrakten aus verschiedenen Pflanzen, die in vitro sowohl als Arzneimittel als auch als Nahrungsmittel verwendet werden]. Zhong.Yao Cai. 2000; 23: 690–693. Zusammenfassung anzeigen.
  207. Kim, E.H., Kim, H.K. und Ahn, Y. J. Akarizide Aktivität von Nelkenknospenölverbindungen gegen Dermatophagoides farinae und Dermatophagoides pteronyssinus (Acari: Pyroglyphidae). J Agric.Food Chem. 2-12-2003; 51: 885-889. Zusammenfassung anzeigen.
  208. Walsh, S.E., Maillard, J.Y., Russell, A.D., Catrenich, C.E.., Charbonneau, D.L. und Bartolo, R.G. Aktivität und Wirkmechanismen ausgewählter biozider Mittel bei Gram-positiven und -negativen Bakterien. J Appl.Microbiol. 2003; 94: 240-247. Zusammenfassung anzeigen.
  209. Huss, U., Ringbom, T., Perera, P., Bohlin, L. und Vasange, M. Durchmusterung allgegenwärtiger Pflanzenbestandteile auf COX-2-Hemmung mit einem auf Szintillationsnähe basierenden Assay. J Nat Prod. 2002; 65: 1517-1521. Zusammenfassung anzeigen.
  210. N. Sarrami, M. N. Pemberton, M. H. Thornhill und E. D. Theaker Nebenwirkungen, die mit der Verwendung von Eugenol in der Zahnheilkunde zusammenhängen. Brent, J. 9-14-2002; 193: 257-259. Zusammenfassung anzeigen.
  211. Smith-Palmer, A., Stewartt, J. und Fyfe, L. Hemmung der Produktion von Listeriolysin O und Phosphatidylcholin in Listeria monocytogenes durch subinhibitorische Konzentrationen von ätherischen Pflanzenölen. J Med Microbiol. 2002; 51: 567–574. Zusammenfassung anzeigen.
  212. Jagdale, G. B. und Grewal, P. S. Identifizierung von Alternativen für das Management von Blattnematoden in der Blumenzucht. Pest.Manag.Sci 2002; 58: 451-458. Zusammenfassung anzeigen.
  213. Uchibayashi, M. [Etymologie der Nelke]. Yakushigaku.Zasshi 2001; 36: 167-170. Zusammenfassung anzeigen.
  214. Juglal, S., Govinden, R. und Odhav, B. Gewürzöle zur Bekämpfung von gleichzeitig vorkommenden Mykotoxin produzierenden Pilzen. J Food Prot. 2002; 65: 683–687. Zusammenfassung anzeigen.
  215. Mejlholm, O. und Dalgaard, P. Antimikrobielle Wirkung von ätherischen Ölen auf den Mikroorganismus zum Verderben von Meeresfrüchten Photobacterium phosphoreum in flüssigen Medien und Fischprodukten. Lett.Appl.Microbiol. 2002; 34: 27–31. Zusammenfassung anzeigen.
  216. Zhu, B. C., Henderson, G., Chen, F., Fei, H. und Laine, R. A. Bewertung von Vetiveröl und sieben insektenaktiven ätherischen Ölen gegen die unterirdische Formosan-Termite. J Chem.Ecol. 2001; 27: 1617-1625. Zusammenfassung anzeigen.
  217. Ghelardini, C., Galeotti, N., Di Cesare, Mannelli L., Mazzanti, G. und Bartolini, A. Lokalanästhetische Aktivität von beta-Caryophyllen. Farmaco 2001; 56 (5-7): 387-389. Zusammenfassung anzeigen.
  218. M. Larhsini, L. Oumoulid, H. Lazrek, S. Wataleb, M. Bousaid, Bekkouche, K. und Jana, M. Antibakterielle Aktivität einiger marokkanischer Heilpflanzen. Phytother.Res. 2001; 15: 250-252. Zusammenfassung anzeigen.
  219. Kim, H. J., Lee, J. S., Woo, E. R., Kim, M. K., Yang, B. S., Yu, Y. G., Park, H. und Lee, Y. S. Isolierung von Viruszellfusionshemmkomponenten aus Eugenia caryophyllata. Planta Med 2001; 67: 277-279. Zusammenfassung anzeigen.
  220. Lee, J. I., Lee, H. S., Jun, W. J., Yu, W. W., Shin, D. H., Hong, B. S., Cho, H. Y. und Yang, H. C. Reinigung und Charakterisierung von Antithrombotika aus Syzygiumomaticum (L.) MErr. & PERRY. Biol.Pharm.Bull 2001; 24: 181-187. Zusammenfassung anzeigen.
  221. Andersen, KE, Johansen, JD, Bruze, M., Frosch, PJ, Goossens, A., Lepoittevin, JP, Rastogi, S., White, I., und Menne, T. Die Zeit-Dosis-Antwort-Beziehung für das Auslösen von Kontaktdermatitis bei isoeugenolallergischen Personen. Toxicol.Appl.Pharmacol. 2-1-2001; 170: 166-171. Zusammenfassung anzeigen.
  222. Sensch, O., Vierling, W., Brandt, W. und Reiter, M. Auswirkungen der Hemmung von Calcium- und Kaliumströmen bei der Meerschweinchen-Herzkontraktion: Vergleich von Beta-Caryophyllenoxid, Eugenol und Nifedipin. Br J Pharmacol 2000; 131: 1089–1096. Zusammenfassung anzeigen.
  223. G. Hussein, Miyashiro, H., Nakamura, N., Hattori, M., Kakiuchi, N., und Shimotohno, K. Hemmende Wirkungen von sudanesischen Heilpflanzenextrakten auf Hepatitis-C-Virus (HCV) -Protease. Phytother.Res. 2000; 14: 510–516. Zusammenfassung anzeigen.
  224. Lindberg, C.M., Melathopoulos, A.P. und Winston, M.L. Laboruntersuchung von Mitiziden zur Bekämpfung von Varroa jacobsoni (Acari: Varroidae), einem Parasiten einer Honigbiene (Hymenoptera: Apidae). J Econ.Entomol. 2000; 93: 189-198. Zusammenfassung anzeigen.
  225. E. Minami, H. Shibata, M. Nomoto und T. Fukuda Die Wirkung von Shitei-to, einer traditionellen chinesischen Medizinformulierung, auf das Pentylentetrazol-induzierte Anzünden in Mäusen. Phytomedizin. 2000; 7: 69–72. Zusammenfassung anzeigen.
  226. Sanchez-Perez, J. und Garcia-Diez, A. Berufliche allergische Kontaktdermatitis von Eugenol, Zimtöl und Nelkenöl in einem Physiotherapeuten. Contact Dermatitis 1999; 41: 346-347. Zusammenfassung anzeigen.
  227. Barnard, D. R. Abstoßung ätherischer Öle gegen Stechmücken (Diptera: Culicidae). J Med Entomol. 1999; 36: 625–629. Zusammenfassung anzeigen.
  228. Pallares, D. E. Verbindung zwischen Nelkenzigaretten und Urtikaria? Postgrad.Med 10-1-1999; 106: 153. Zusammenfassung anzeigen.
  229. Arora, D. S. und Kaur, J. Antimikrobielle Aktivität von Gewürzen. Int.J Antimicrob.Agents 1999; 12: 257-262. Zusammenfassung anzeigen.
  230. El Hag, E.A., El Nadi, A.H. und Zaitoon, A.A. Toxische und wachstumshemmende Wirkung von drei Pflanzenextrakten auf Culex pipiens-Larven (Diptera: Culicidae). Phytother.Res. 1999; 13: 388–392. Zusammenfassung anzeigen.
  231. Soetiarto, F. Die Beziehung zwischen dem gewohnheitsmäßigen Rauchen von Nelken und einem spezifischen Muster des Zahnverfalls bei männlichen Busfahrern in Jakarta, Indonesien. Caries Res 1999; 33: 248-250. Zusammenfassung anzeigen.
  232. M. Pourgholami, M. H., Kamalinejad, M., Javadi, M., Majzoob, S. und Sayyah, M. Bewertung der antikonvulsiven Aktivität des ätherischen Öls von Eugenia caryophyllata in männlichen Mäusen. J Ethnopharmacol. 1999; 64: 167-171. Zusammenfassung anzeigen.
  233. Betoni, J. E., Mantovani, R. P., Barbosa, L. N., Di Stasi, L. C. und Fernandes, Junior A. Synergismus zwischen Pflanzenextrakt und antimikrobiellen Arzneimitteln, die bei Staphylococcus-aureus-Erkrankungen eingesetzt werden. Mem.Inst.Oswaldo Cruz 2006; 101: 387-390. Zusammenfassung anzeigen.
  234. Shakila, R.J., Vasundhara, T.S. und Rao, D.V. Inhibitorische Wirkung von Gewürzen auf die In-vitro-Histaminproduktion und Histidin-Decarboxylaseaktivität von Morganella morganii und auf die Bildung von biogenem Amin in einer bei 30 ° C gelagerten Makrele. Z Lebensm.Unters. 1996; 203: 71–76. Zusammenfassung anzeigen.
  235. Tayel, A.A. und El Tras, W.F. Möglichkeit, durch ägyptische Volksheilkräuter und Gewürzextrakte bekämpfte Bakterien zu bekämpfen. J Egypt.Public Health Assoc. 2009; 84 (1-2): 21-32. Zusammenfassung anzeigen.
  236. Yadav, A. S. und Bhatnagar, D. Freie Radikalfängeraktivität, Metallchelierung und antioxidative Wirkung einiger indischer Gewürze. Biofactors 2007; 31 (3-4): 219-227. Zusammenfassung anzeigen.
  237. Llewellyn, G. C., Burkett, M. L. und Eadie, T. Potentielles Schimmelwachstum, Aflatoxinproduktion und antimykotische Aktivität ausgewählter natürlicher Gewürze und Kräuter. J Assoc.Off Anal.Chem. 1981; 64: 955–960. Zusammenfassung anzeigen.
  238. Saad, el, Hussien, R., Saher, F. und Ahmed, Z. Akarizide Aktivitäten einiger ätherischer Öle und ihrer monoterpenoiden Bestandteile gegen die Hausstaubmilbe Dermatophagoides pteronyssinus (Acari: Pyroglyphidae). J Zhejiang.Univ Sci B 2006; 7: 957–962. Zusammenfassung anzeigen.
  239. Choi, W. I., Lee, E. H., Choi, B. R., Park, H.M. und Ahn, Y. J. Toxizität pflanzlicher ätherischer Öle für Trialeurodes vaporariorum (Homoptera: Aleyrodidae). J Econ.Entomol. 2003; 96: 1479-1484. Zusammenfassung anzeigen.
  240. S. Bhamarapravati, S. S. Pendland und G. B. Mahady. Extrakte aus Gewürz- und Nahrungspflanzen aus der traditionellen thailändischen Medizin hemmen das Wachstum des humanen Karzinogens Helicobacter pylori. In Vivo 2003; 17: 541–544. Zusammenfassung anzeigen.
  241. Buyukbalci, A. und El, S. N. Bestimmung der antidiabetischen Wirkungen in vitro, der antioxidativen Aktivitäten und des Phenolgehalts einiger Kräutertees. Pflanzliche Lebensmittel Hum.Nutr. 2008; 63: 27–33. Zusammenfassung anzeigen.
  242. Singh, U. P., Singh, D. P., Maurya, S., Maheshwari, R., Singh, M., Dubey, R.S. und Singh, R.B. Untersuchung über die Phenole einiger Gewürze mit pharmakotherapeutischen Eigenschaften. J Herb.Pharmacother. 2004; 4: 27–42. Zusammenfassung anzeigen.
  243. Nelson, R.L., Thomas, K., Morgan, J. und Jones, A. Nicht chirurgische Therapie für Analfissur. Cochrane.Database.Syst.Rev. 2012; 2: CD003431. Zusammenfassung anzeigen.
  244. Ibrahim, Y. K. und Ogunmodede, M. S. Wachstum und Überleben von Pseudomonas aeruginosa in einigen aromatischen Gewässern. Pharm Acta Helv. 1991; 66 (9-10): 286-288. Zusammenfassung anzeigen.
  245. Prabuseenivasan, S., Jayakumar, M. und Ignacimuthu, S. In vitro antibakterielle Aktivität einiger pflanzlicher ätherischer Öle. BMC.Complement Altern.Med 2006; 6: 39. Zusammenfassung anzeigen.
  246. Howes, M.J., Houghton, P.J., Barlow, D.J., Pocock, V.J. und Milligan, S.R. Bewertung der östrogenen Aktivität in einigen üblichen Bestandteilen des ätherischen Öls. J Pharm. Pharmacol. 2002; 54: 1521-1528. Zusammenfassung anzeigen.
  247. Kreydiyyeh, S. I., Usta, J. und Copti, R. Wirkung von Zimt, Nelken und einigen ihrer Bestandteile auf die Na (+) - K (+) - ATPase-Aktivität und Alanin-Absorption im Ratten-Jejunum. Food Chem Toxicol 2000; 38: 755-762. Zusammenfassung anzeigen.
  248. B. Ouattara, R. E. Simard, R. A. Holley, G. J. Piette und Begin, A. Antibakterielle Aktivität ausgewählter Fettsäuren und ätherischer Öle gegen sechs Fleischverderbnisorganismen. Int.J Food Microbiol. 7-22-1997; 37 (2-3): 155-162. Zusammenfassung anzeigen.
  249. N. Takemasa, Ohnishi, S., Tsuji, M., Shikata, T. und Yokoigawa, K. Screening und Analyse von Gewürzen mit der Fähigkeit, die Verocytotoxinproduktion durch Escherichia coli O157 zu unterdrücken. J Food Sci 2009; 74: M461-M466. Zusammenfassung anzeigen.
  250. Kluth, D., Banning, A., Paur, I., Blomhoff, R. und Brigelius-Flohe, R. Modulation der durch Pregnane X-Rezeptor und Elektrophil ansprechenden Elemente-vermittelten Genexpression durch polyphenolische Verbindungen in der Nahrung. Free Radic.Biol.Med 2-1-2007; 42: 315-325. Zusammenfassung anzeigen.
  251. M. Friedman, Henika, P. R. und Mandrell, R. E. Bakterizide Aktivitäten von ätherischen Pflanzenölen und einigen ihrer isolierten Bestandteile gegen Campylobacter jejuni, Escherichia coli, Listeria monocytogenes und Salmonella enterica. J Food Prot. 2002; 65: 1545-1560. Zusammenfassung anzeigen.
  252. Kaya GS, Yapici G., Savas Z, et al. Vergleich von Alvogyl, SaliCept-Pflaster und Low-Level-Lasertherapie bei der Behandlung von Alveolarostitis. Oral Maxillofac Surg. 2011; 69: 1571–7. Zusammenfassung anzeigen.
  253. Kirsch CM, Yenokida GG, Jensen WA, et al. Nicht kardiogenes Lungenödem durch intravenöse Verabreichung von Nelkenöl. Thorax 1990; 45: 235-6. Zusammenfassung anzeigen.
  254. Asha MK, Prashanth D, Murali B, et al. Anthelmintische Aktivität des ätherischen Öls von Ocimum sanctum und Eugenol. Fitoterapia 2001; 72: 669–70. Zusammenfassung anzeigen.
  255. Prasad RC, Herzog B, Boone B, et al. Ein Extrakt aus Syzygiumomaticum unterdrückt Gene, die für gluconeogene Enzyme der Leber kodieren. J Ethnopharmacol 2005; 96: 295-301. Zusammenfassung anzeigen.
  256. Malson JL, Lee EM, Murty R, et al. Rauchen von Nelken: biochemische, physiologische und subjektive Auswirkungen. Pharmacol Biochem Behav 2003; 74: 739–45. Zusammenfassung anzeigen.
  257. Chen SJ, Wang MH, Chen IJ. Antiplatelet und Calcium hemmende Eigenschaften von Eugenol und Natrium-Eugenolacetat. Gen Pharmacol 1996; 27: 629–33. Zusammenfassung anzeigen.
  258. Hong CH, Hur SK, Oh OJ, et al. Bewertung von Naturstoffen hinsichtlich der Hemmung der induzierbaren Cyclooxygenase (COX-2) und der Stickoxidsynthase (iNOS) in kultivierten Maus-Makrophagenzellen. J Ethnopharmacol 2002, 83: 153–9. Zusammenfassung anzeigen.
  259. Kanerva L, Estlander T, Jolanki R. Berufliche allergische Kontaktdermatitis durch Gewürze. Contact Dermatitis 1996; 35: 157-62. Zusammenfassung anzeigen.
  260. Fetrow CW, Avila JR. Professionelles Handbuch für ergänzende und alternative Arzneimittel. 1. ed. Springhouse, PA: Springhouse Corp., 1999.
  261. Elektronischer Code der Bundesvorschriften. Titel 21. Teil 182 - Allgemein als sicher anerkannte Stoffe. Verfügbar unter: https://www.accessdata.fda.gov/scripts/cdrh/cfdocs/cfcfr/CFRSearch.cfm?CFRPart=182
  262. Choi HK, Jung GW, Moon KH et al. Klinische Studie zu SS-Cream bei Patienten mit lebenslanger vorzeitiger Ejakulation. Urology 2000; 55: 257–61. Zusammenfassung anzeigen.
  263. Kurokawa M., Nagasaka K., Hirabayashi T., et al. Wirksamkeit traditioneller pflanzlicher Arzneimittel in Kombination mit Acyclovir gegen Herpes-simplex-Virus Typ 1-Infektion in vitro und in vivo. Antiviral Res 1995, 27: 19–37. Zusammenfassung anzeigen.
  264. Shiraki K, Yukawa T., Kurokawa M., Kageyama S. [Cytomegalovirus-Infektion und ihre mögliche Behandlung mit pflanzlichen Arzneimitteln]. Nippon Rinsho 1998; 56: 156-60. Zusammenfassung anzeigen.
  265. Yukawa TA, Kurokawa M., Sato H., et al. Prophylaktische Behandlung der Zytomegalievirus-Infektion mit traditionellen Kräutern. Antiviral Res 1996; 32: 63 & ndash; 70. Zusammenfassung anzeigen.
  266. Dorman HJ, Deans SG. Antimikrobielle Wirkstoffe aus Pflanzen: antibakterielle Wirkung pflanzlicher ätherischer Öle. J Appl Microbiol 2000; 88: 308-16. Zusammenfassung anzeigen.
  267. Zheng GQ, Kenney PM, Lam LK. Sesquiterpene aus der Nelke (Eugenia caryophyllata) als potenzielle Antikrebsmittel. J. Nat Prod. 1992; 55: 999-1003. Zusammenfassung anzeigen.
  268. Räuber JE, Tyler VE. Tylers Kräuter der Wahl: Die therapeutische Verwendung von Phytomedizinika. New York, NY: The Haworth Herbal Press, 1999.
  269. Covington TR et al. Handbuch der rezeptfreien Medikamente. 11. ed. Washington, DC: American Pharmaceutical Association, 1996.
  270. Ellenhorn MJ et al. Ellenhorns Medizinische Toxikologie: Diagnosen und Behandlung von Humanvergiftungen. 2. ed. Baltimore, MD: Williams & Wilkins, 1997.
  271. Leung AY, Foster S. Encyclopedia of Common Natural Ingredients verwendet in Lebensmitteln, Medikamenten und Kosmetika. 2. ed. New York, NY: John Wiley & Sons, 1996.
  272. Wichtl MW. Pflanzliche Arzneimittel und Phytopharmaka. Ed. N. M. Bisset. Stuttgart: Medpharm GmbH Scientific Publishers, 1994.
  273. Die Überprüfung von Naturstoffen anhand von Fakten und Vergleichen. St. Louis, MO: Wolters Kluwer Co., 1999.
  274. Newall CA, Anderson LA, Philpson JD. Kräutermedizin: Ein Leitfaden für medizinisches Fachpersonal. London, UK: The Pharmaceutical Press, 1996.
  275. Tyler VE. Kräuter der Wahl. Binghamton, NY: Pharmaceutical Products Press, 1994.
Zuletzt überprüft - 15/08/2018

Vorheriger Artikel

Gymnema

Nächster Artikel

Glucosamin-Hydrochlorid